FDP Bochum

Kreisverband

Pressemitteilungen vom 11.10.2017:

Telekomblock wäre hervorragender Standort für die Markthalle. (Ratsfraktion)

"Der Abriss des BVZ ist konsequent. Und das hat nicht nur etwas mit den blanken Zahlen zu tun", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER". "Wenn man die Bochumer City für die Zukunft ausrichten will, muss man jetzt die Gelegenheit beim Schopfe packen. Wir brauchen eine ordentliche Durchmischung in unserer Innenstadt, damit wir auch für die Einkaufs- und Lebenswelt für morgen aufgestellt sind. Die Möglichkeit, an der Stelle des heutigen BVZ qualitatives urbanes Wohnen zu realisieren, ist ein Grundstein für eine echte Entwicklung unserer Innenstadt. Urbanes Wohnen hatten wir auch schon bei den Planungen zum neuen Einkaufszentrum am Husemannplatz angeregt. Wenn qualitativer Wohnraum jetzt am BVZ-Standort realisiert wird, können wir das nur begrüßen. "

"Wenn die Markthalle in den Telekomblock kommt, wäre das ein großer Erfolg für uns", erklärt Dr. Volker Steude, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER". "Wir haben immer wieder darauf gedrängt, eine Markthalle im Bereich des BVZ und der Viktoriastraße zu realisieren. Die Idee selbst ist nicht neu. Der Gedanke an eine Markthalle geistert schon seit Langem durch Bochum. Aber man muss es auch anpacken und immer wieder zu jeder Gelegenheit aufs Tableau bringen, damit es was wird. Das hat unsere Fraktion getan. Die Markthalle für Bochum muss kommen und der Telekomblock wäre ein sehr guter und zentraler Standort. Diese Möglichkeit hatte ich bereits 2015 vorgeschlagen."
Druckversion Druckversion 
Suche

Video: Denken wir neu!


Bundestagswahlprogramm 2017


Infos zum Koalitionsvertrag


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

25.11.2017Landesparteitag der FDP NRW28.11.2017FDP-Themenabend zum Prostitutionsschutzg...08.12.2017Weihnachtsmarktbesuch der FDP Bochum» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit