FDP Bochum

Kreisverband

Herausforderung an die Infrastruktur nicht verschlafen. (26.02.2016)

Dennis Rademacher, Ratsmitglied
Dennis Rademacher, Ratsmitglied
"Das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik hat in einer Studie aufgezeigt, dass der Anlieferungsverkehr durch die Ausweitung des Internethandels in Bochum stark ansteigen wird", so Dennis Rademacher, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER". "Jetzt muss sich die Stadt den Realitäten stellen und darf diese Studie eines renommierten Institutes nicht tatenlos zu den Akten legen. Die Innenstadt wird für viele Bochumerin und Bochumer sowie für Anwohner aus den Nachbarstädten weiterhin für den Ankauf angesteuert. Ein großer Teil der Personen wird auch weiterhin bevorzugt mit dem PKW anreisen. Daneben steigt die Bedeutung des Internethandels kontinuierlich und stark an. Dies führt dazu, dass sich immer mehr Paketdienstleister auf Bochums Straßen drängen. Auch die Just-In-Time-Anlieferung für die Händler in der Innenstadt, die so teure Lagerflächen sparen können, führt zu einem erhöhten Anlieferungsverkehr."

Die Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" stellt daher im nächsten Infrastrukturausschuss eine Anfrage, welche Sofortmaßnahmen aus der Studie umsetzbar sind. Insbesondere hinsichtlich Anlieferungszeiten in der Innenstadt, weiteren kostenfreien Anlieferungsflächen und Anlieferung über die Parkhäuser außerhalb deren Öffnungszeiten erwartet die Fraktion zeitnah eine Stellungnahme der Verwaltung.


Druckversion Druckversion 
Suche

Bundestagswahlprogramm 2017


Infos zum Koalitionsvertrag


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

25.08.2017Sommerfest der FDP Ruhr29.08.2017Denken wir neu! - Mit Alexander Graf Lam...01.09.2017Auf ein Glas Wein mit Olaf in der Beek» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit