FDP Bochum

Kreisverband

Wie geht es weiter mit der Haarstraße? (26.08.2015)

Haarstraße
Haarstraße
"Die Haarstraße zwischen Königsallee und Surkenstraße muss zweispurig mit Bürgersteig ausgebaut und zu diesem Zweck verlegt werden", fordert Manfred Baldschus, FDP-Bezirksvertreter im Bochumer Süden. "Leider hat die Mehrheit der Bezirksvertretung Bochum-Süd entsprechende Planungen des Tiefbauamtes bisher blockiert. Die Straße ist zu schmal, um das gestiegene Verkehrsaufkommen zwischen Hattingen und den Hochschulen aufzunehmen. Die Kreuzung Haarstraße/Surkenstraße ist inzwischen ein gefährlicher Unfallschwerpunkt. Nur durch den Ausbau kann auch ein sicherer Fußweg für Kinder von der Surkenstraße/Vosskuhlstraße zur Gräfin-Imma-Schule gewährleistet werden. Andere Vorschläge, aus der Haarstraße eine Einbahnstraße oder eine Anlieger-Straße zu machen, folgen nur dem St. Floriansprinzip und würden in den benachbarten Straßen zu höherem Verkehrsaufkommen führen."


Druckversion Druckversion 
Suche

Infos zum Koalitionsvertrag


Bundestagswahlprogramm 2017


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

27.06.2017FDP-Themenabend: "NRW nach der Landtagsw...30.06.2017Auf ein Glas Wein mit Olaf in der Beek08.07.2017Sommerfest der FDP Bochum» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit