FDP Bochum

Kreisverband

Gegen das "Schweigen der Kammern". Für mehr Transparenz. (18.08.2015)

Das Schweigen der Kammern. So nennt die WAZ heute den Umstand, dass die Industrie- und Handelskammern die Gehälter ihrer Geschäftsführer nicht vollständig offenlegen. Die IHK Mittleres Ruhrgebiet gibt nur an, dass ihre neunköpfige Führungsebene zusammen über 1 Mio. € verdient. In einer Beschlusslage der FDP‬ ‪‎Bochum‬ zur "Demokratisierung des Kammerwesens (IHK und Handwerkskammern)" heißt es: "Die Kammern sollen zu Transparenz und Offenlegung geschäftlicher Unterlagen wie der Bilanzen und Wirtschaftspläne, der Geschäftsführergehälter, der Rücklagen, der Aufwandsentschädigungen für Präsidiumsmitglieder sowie der Protokolle und der Beschlüsse der Präsidiumssitzungen und der Vollversammlungen verpflichtet werden."


Druckversion Druckversion 
Suche

Infos zum Koalitionsvertrag


Bundestagswahlprogramm 2017


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

27.06.2017FDP-Themenabend: "NRW nach der Landtagsw...30.06.2017Auf ein Glas Wein mit Olaf in der Beek08.07.2017Sommerfest der FDP Bochum» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit