FDP Bochum

Kreisverband

Flüchtlingsunterbringung in Weitmar: Informationen statt Stimmungsmache. (14.07.2015)

Markus Selzener
Markus Selzener
Markus Selzener, FDP-Bezirksvertreter im Bochumer Südwesten, fordert hinsichtlich der Flüchtlingsunterbringung in Weitmar, Bürgerinnen und Bürger sowie die politischen Gremien vor Ort besser einzubeziehen. Aufgrund eines Ratsbeschlusses ist die Schlossstraße als Standort für eine Flüchtlingsunterkunft ausgewählt worden. An dieser Standortentscheidung entzündete sich aufgrund der Nähe zum Friedhof an der Schlossstraße eine hitzige Debatte. "Das aufgekratzte Debattenklima wird der Ernsthaftigkeit des Themas nicht gerecht", erklärt Selzener. "Wenn es um die Unterbringung von Flüchtlingen geht, sollten wir schleunigst wieder auf eine sachliche, produktive Ebene zurückfinden. Spekulationen, die eine Störung der Totenruhe auf dem Friedhof in Konflikt mit der Unterbringung von in ihrer Heimat verfolgten Menschen bringen, erschweren sinnvolle Lösungen und bedrohen den sozialen Frieden weit über Weitmar hinaus."


Druckversion Druckversion 
Suche

Infos zum Koalitionsvertrag


Bundestagswahlprogramm 2017


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

27.06.2017FDP-Themenabend: "NRW nach der Landtagsw...30.06.2017Auf ein Glas Wein mit Olaf in der Beek08.07.2017Sommerfest der FDP Bochum» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit