FDP Bochum

Kreisverband

Nicht reden – machen statt quatschen! (23.06.2015)

Luisa-Maximiliane Pischel, Vorstandsmitglied der FDP Bochum
Luisa-Maximiliane Pischel, Vorstandsmitglied der FDP Bochum
Politiker wissen nichts mehr über den Alltag der normalen Menschen, sind vollkommen abgehoben und haben von der Wirklichkeit eigentlich keine Ahnung. Solche Meinungen kann man immer wieder hören, aber sind sie denn auch richtig? Das will nun der WDR mit einem neuen Fernsehformat überprüfen. Dazu wird seit Sonntag eine Gruppe von Politikern einem Alltagstest unterzogen. Im Duisburger Ortsteil Marxloh, einem bekannten, sozialen Brennpunkt, wurden die Kandidaten in einer WG untergebracht. Eine Woche lang werden sie nun von der Kamera begleitet, wie sie sich in der Wirklichkeit bewähren und welche praktischen Lösungen sie für ganz reale, alltägliche Probleme finden. Konfrontiert werden sie dabei u. a. mit der Perspektivlosigkeit der Jugendlichen in Duisburg-Marxloh oder den fehlenden Krankenversicherungsschutz tausender Menschen im dem Ortsteil. Zu den sieben Kandidatinnen und Kandidaten gehört auch Luisa-Maximiliane Pischel, Vorstandsmitglied der FDP Bochum und Bezirksvorsitzende der Jungen Liberalen Ruhrgebiet.

Weitere Informationen zu der Sendung finden Sie auf der Seite des WDR.


Druckversion Druckversion 
Suche

Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

12.05.201869. Ordentlicher FDP-Bundesparteitag25.05.2018Auf ein Glas Wein mit Olaf in der Beek09.06.2018Skill-Camp 2018» Übersicht

Video: Denken wir neu!


Bundestagswahlprogramm 2017


Infos zum Koalitionsvertrag


Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit